Ebenezer

Die Kirchengemeinde Niederkaufungen unterstützt seit vielen Jahren das Straßenkinderprojekt „Ebenezer“, das von einer christlichen Organisation in Uganda geleitet wird. In Kooperation mit dem Missionswerk Frohe Botschaft (MFB e.V.) in Großalmerode ist das Projekt stark gewachsen. Ziel dieser Arbeit ist es, Mädchen und Jungen möglichst frühzeitig von der Straße zu holen und ihnen ein liebevolles „Zuhause auf Zeit“ zu bieten. Nach einer Phase der Re-Integration kehren die allermeisten Kinder in ihre Herkunftsfamilien zurück. Wegen Corona musste die Zahl der dort betreuten Kinder reduziert werden. Im Moment leben dort 10 Jungen und 33 Mädchen. Solange die Schulen in Uganda noch geschlossen bleiben, erhalten Sie dort auch ihren schulischen Unterricht und einen Computerkurs. Das Ebenezer-Zentrum besitzt ein großes Grundstück und betreibt darauf Landwirtschaft für den Eigenbedarf. Auf diese Weise wird viel Geld für den Kauf von Lebensmitteln eingespart. Dort werden auch Kühe, Schweine, Hühner und Ziegen gehalten. So lernen die Jungen und Mädchen ganz praktische Kenntnisse, die ihnen in der Zukunft sehr helfen werden. Die Berufsschule für allleinerziehende Teenager-Mütter durfte noch nicht wieder geöffnet werden. Dort waren zuletzt 29 junge Frauen in der Ausbildung zur Näherin, zur Friseuse, zur Dekorateurin oder zur Köchin. In Zukunft soll dort auch ein Schreinerkurs für Jungen angeboten werden. Die nächsten großen Ziele für das Ebenezer-Projekt ist der Anschluss der Gebäude an das öffentliche Stromnetz (im Moment steht nur etwas Solarstrom zur Verfügung), der Bau eines großen Speisesaales, die Errichtung von kleinen Mitarbeiterhäusern und die Gründung einer privaten Grundschule. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gottfried Bormuth

Pfarrer

05605/2337

© 2020 by Evangelische Kirchengemeinde Niederkaufungen

  • YouTube - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis